anwaelteleistungenpressekontaktimpressumlinks



Übersicht


main-rheiner.de
Hegering Ingelheim/Schwabenheim informiert sich über Waffenrecht

-------------------------------------------------------------------------------
BENHEIM Auf rechtliche Fallstricke im Waffenrecht hat Rechtsantwalt Klaus Nieding die Mitglieder der Hegeringgemeinschaft Ingelheim/Schwabenheim in deren Jahresauftaktveranstaltung aufmerksam gemacht. Das Waffenrecht war vor zwei Jahren novelliert worden. Nieding, selbst aktiver Jäger, zeigte auf, wie schnell man mit dem Gesetz in Konflikt geraten kann, ohne sich eines Fehlverhaltens überhaupt bewusst zu sein. Allerdings zeigte sich in der Diskussion, dass den örtlichen Jägern der verantwortungsbewusste Umgang mit Waffen und Munition durchaus wichtig ist.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft im Landesjagdverband wurde Dr. Carlfried Schleußner aus Stadecken-Eisheim ausgezeichnet, für 40 Jahre wurden Otto Boehringer (Wiesbaden), Reinhold Bornheimer (Ingelheim), Karl-Heinz Fetzer (Ingelheim), Georg Gauer (Ingelheim), Hans Kloos (Wackernheim) und Friedhelm Schmitt, (Ober-Hilbersheim) geehrt, für 25 Jahre Dr. Wolfgang Adam (Schwabenheim) Gerhard Bauer (Stadecken-Elsheim), Horst Bernhard (Engelstadt), Karl Galser (Schwabenheim) und Bernd Süssenberger (Jugenheim).

Wegen der Tollwut-Gefahr mahnte Kreisjagdmeister Robert Holzhäuser die Jäger zu erhöhter Aufmerksamkeit in den Revieren.
-------------------------------------------------------------------------------