anwaelteleistungenpressekontaktimpressumlinks
 



Übersicht



Allgemeine Zeitung

Genießen für guten Zweck

Vom 07.11.2007

Hegering lädt ein zum Wildessen-Abend zugunsten von "Benni und Co."
 
dz. MEDDERSHEIM Lecker essen und trinken und dabei auch noch Gutes tun: Das können Genießer aus der Region am 16. November, um 19.30 Uhr, im kleinen Meddersheimer Gemeindesaal. Eingeladen hat die Jägerschaft des Hegerings Bad Sobernheim. Der Erlös kommt der "Aktion Benni und Co." zugute, die sich um die bislang unheilbare Krankheit "Duchenne Muskeldystrophie" (DMD) kümmert, die etwa jeden 3500. neugeborenen Jungen trifft.

Dass es auch Betroffene in unmittelbarer Nachbarschaft gibt, erfuhr Hegeringleiter Klaus Nieding im Gespräch mit Thomas und Corinna Franzmann aus Merxheim. Ihr Sohn Clemens (7) leidet unter DMD. Deshalb wurden die Franzmanns für "Benni und Co." aktiv und hoffen inständig, dass durch intensive Forschung zumindest weitere Erleichterungen im Krankheitsverlauf möglich sind, wenn nicht eines Tages sogar die Heilung. Erste Anzeichen der Krankheit treten mit drei Jahren auf, später werden die Muskeln deutlich schwächer. Die meisten Menschen sterben im jungen Erwachsenenalter.

Zum großen herbstlichen Wildessen am 16. November ziehen viele an einem Strang. Das Wildfleisch wird von der Wildkammer OHG der Familie Nieding gestiftet. Dazu kommen feine Weine aus Bad Sobernheim, Meddersheim und Merxheim von den Gütern Schneider, Bamberger, Hexamer und Klein. Mit Stefan Zentellini hat man bereits einen erfahrenen Koch verpflichtet, und die Landfrauen übernehmen neben den Helfern des Hegerings den Service. Da die Liste der Sponsoren immer noch weiter wächst, wird sie erst nach dem Ereignis veröffentlicht.

Die Jäger wollen den Abend nutzen, um in gemütlicher Atmosphäre Informationen über die Jagd und das Wild zu vermitteln, aber auch ein wenig Jägerlatein unters Volk zu bringen. Umrahmt wird der genussreiche Abend von den Bad Kreuznacher Jagdhornbläsern, die Jagdsignale und Märsche erklingen lassen.

"Der Spaß und der Genuss des hochwertigen Wildfleisches sollen im Vordergrund stehen", wünscht sich Klaus Nieding. Eintritt wird nicht erhoben, doch um eine Spende für "Benni und Co." bitten die Jäger am Ausgang.

Zur Planung des Abends bittet Familie Nieding um verbindliche telefonische Anmeldung: (06751) 856590.



-------------------------------------------------------------------------------